Kulinarische Reise der Extraklasse in das Bergische Land inklusive Wellnessprogramm

Wenn das Wetter mitspielt oder.....eben nicht

Als ich mit meinen ersten Tourberichten anfing habe ich mich gefragt, wann mir die Superlative ausgehen. Kann sein, dass das irgendwann kommen mag, aber hier übertreffen sich die HIGH-END Möglichkeiten geradezu. Natürlich habe ich auch für unsere Schnäppchenjäger heute wieder einige sehr schöne Tipps, so dass alles Mögliche passieren kann, nur langweilig wird es auf dieser Tour bestimmt nicht. Aber seht selbst, was mich sprachlos gemacht hat, denn das kommt nicht oft vor.


Das Barockjuwel von Jan Wellem: Bensberger Schloß
Das Barockjuwel von Jan Wellem: Bensberger Schloß

Anfahrt

Die Tour beginnt am Sportplatz von Bensberg. 

Die Adresse für google-maps lautet:

Milchborntalweg 69, 51429 Bergisch-Gladbach und ist auch gleichzeitig die Adresse des Freibades Milchborntal.

Von der Kölner Domplatte bis hierhin sind es 18,6 Kilometer und ca. 30 Minuten Fahrt.

 

Das Parken mit dem Wohnmobil oder PKW ist gratis.

 

Anreise mit Bus und Bahn ab z.B. Köln problemlos möglich.

 

Ab Airport Köln/Bonn oder Düsseldorf gibt es einen Shuttle-Service für Gäste des Althoff Granhotels Bergisch Gladbach.

Wer auf die Wanderung verzichten mag kann direkt zur Wellnesstherme  oder zur Eiskunstlaufhalle fahren. Mehr dazu im weiteren Verlauf.

Track

Nützliche Weblinks

Der Parkplatz am Sportplatz ist in Ermangelung eines ausgewiesenen Wohnmobilstellplatzes eine gute Alternative für autarkes und dafür kostenfreies parken

(und Übernachten, Stand 02.2017). Mit seiner Lage am Ende einer Sackgasse und in direkter Nähe zum Königsforst und einem Bachtal ist er ruhig und daher fast ideal.

Ein Freibad in derselben Strasse ermöglicht an warmen Sommertagen eine kühle Erfrischung.

Wer hier eine anspruchsvollere Übernachtung wünscht findet sie im Romantik Waldhotel Mangold mit gediegenem Ambiente. Das Hotel ist offizieller Gastgeber des Bergischen Wanderlandes.

Die perfekte Low-Budget-Variante bietet das Naturfreundehaus Hardt, hier kostet eine Übernachtung mit Frühstück laut Homepage weniger als 15,00 Euro! Ich glaube schöner, weil mitten im Grünen und preiswerter kann man vor den Toren Kölns wohl kaum Übernachten.

 



Die Wanderung starten wir am Sportplatz,  hier können wir besser und günstiger parken  als in der engen Altstadt. Das Bensberger Schloß bildet dann das finale Highlight dieser schönen Rundwanderung. Auf dem Tracklink oben findet Ihr die Tourenbeschreibung als pdf-Dokument. Der Bensberger Schlossweg ist als Rundwanderung angelegt, mit 9,4 Kilometern und ca. 3 Stunden Dauer eine klassische Halbtagestour bei der wir bedingt durch Pausen auch schnell längere Zeit unterwegs sind.

Der Schwierigkeitsgrad ist als leicht einzustufen, geringe Höhenunterschiede sind auch durch Kinder ganz gut zu schaffen.

Auf dem Wege streifen wir einige Highlights und durch die aufgestellten Informationstafeln wird dieser Wanderweg sehr interessant und kurzweilig gestaltet.

Die gesamte Tour ist durch eine weiße 13 auf rotem Grund unverlaufbar ausgeschildert, so dass ich auch hier auf einen gps track und eine Aufzeichnung verzichtet habe.

Abwechslungsreich führt uns der Wanderweg in den Königsforst hinein zunächst vorbei am Freibad Milchborntal mit einem schönen Blick auf Schloß und Kirche hinüber zu den Kriegsgräberstätten aus dem 18.Jahrhundert der Österreichischen und französischen Truppen mitten im Wald. 

Nach der Französischen Revolution 1789 wurde das Bergische Land zweimal Kriegsschauplatz eines Deutsch-französischen Krieges. Erstmalig stießen die Truppen der französischen Revolutionsarmee 1793/94 hier auf die Anti-Revolutionäre Allianz aus Preußen und Österreich. Es fanden ca. 3.000 Österreicher den Tod. In dem zum Lazarett zweckentfremdeten Bensberger Schloss brach aufgrund katastrophaler hygenischer Zustände eine Typhus-Epidemie aus.

Der zweite Krieg wütete 1813/14 gegen die napoleonischen Truppen und kostete ca. 4.000 Franzosen das Leben. 

Beide Mahnmale der Toten liegen auf unserem Wege und wir werden an den Friedhöfen vorbei geführt.  Das Mahnmal für die Österreicher wurde von keinem geringeren als Kaiser Franz Josef, der als Gemahl seiner Gattin "Sissi" uns heute noch ein Begriff ist,  errichtet.


Nachdem wir die Kriegsgräberstätten mit ihren Informationstafeln passiert haben gelangen wir mit der weißen 13 auf rotem Grund bald zum Schlosshotel Lerbach, einer weiteren edelen Adresse für Feinschmecker. Diese Luxus-Herberge wird bereits seit 2015  aufwendig modernisiert und war in  den 1990er Jahren über die Landesgrenzen hinaus ein bekanntes Feinschmecker-Mekka.

Die Wiedereröffnung des Schloßhotels ist für 2018 geplant, der englische Landschaftsgarten ist ein kleines Juwel der Gartenbaukunst. 

Wir erreichen  die erste Bergische Milchtankstelle auf dem Milchbauernhof Oberlerbach. Frische, gekühlte und unbehandelte Milch (oder Kakao) zum zapfen, dazu Produkte aus der Käserei und frische Eier - mein Rucksack füllt sich und ich freue mich schon auf ein ausgiebiges Frühstücksmal morgen im WOMO. Mehr "Bio" geht nicht!

Frisch gestärkt passieren wir  bei Kaltenbroich noch einen alten Dorfwaschplatz und eine Bleichwiese, bevor uns bergan der Wald wieder aufnimmt und zum Naturfreundehaus Hardt (siehe oben) führt. Hier haben wir uns mit einer Einkehr eine Pause verdient. In dem wunderschönen Gelände können sich Kinder austoben, es gibt einen schönen Spielplatz und bei kälteren Temperaturen einen Gastraum mit Panoramafenster und Kamin.

Nach der Pause bringt uns der Weg bergab durch den Wald zum Milchborntalweiher, den wir zu dreivierteln umrunden um auf der anderen Seite zur Erdenburg zu gelangen. Vorbei an der Hinweistafel zur frühgeschichtlichen Besiedelung gelangen wir über Asphalt zum Schlosshotel Bensberg, dem Highlight des heutigen Tages.

Das Schlosshotel wurde von Jan Wellem, dem Kurfürsten und Herzog von Kleve-Jülich-Berg, auf Bitten seiner Gemahlin Anna Maria Luisa de Medici, Grozherzogin der Toskana, als Jagd-Lust-Schloss erbaut, sozusagen ein Spaßschloss für die Freizeit, denn die Familie residierte wahlweise im Düsseldorfer Stadtschloss (abgebrannt in der Nacht vom 19. auf den 20. März 1872) oder in der Sommerresidenz im Schloss Schwetzingen.

Also was soll ich sagen?  Kurfürst müsste man sein.......

Das Lustschloss lockt auch heute noch als Althoff GRANHOTEL, die Eliten und Prominenten an: die Gästeliste des 5-Steren-Supireor Luxushotels ist beispielhaft Paul Mc Cartney, Lady Gaga oder Robbie Williams.

 

 

 



Eine Tour mit vielen Reizvollen Ergänzungen

Diese Wochenend-Tour ist keinesfalls nur für Wanderer interessant. Insbesondere für Erholungsuchende  bieten sich hier neben der Natur und den Schlössern noch weitere fantastische Möglichkeiten der Erholung und der Stressbewältigung. Unmittelbar neben dem Bensberger Schloss,

befindet sich das (tatsächlich) weltweit bekannte Restaurant Vendome, Es zählt zu den besten Restaurants der Welt und belegte -unter Führung von Meisterkoch Joachim Wissler-  aktuell Platz 3 der Weltrangliste als bestes Restaurant in Deutschland. Unbedingt reservieren!

Absolute Entspannung erfährt der Besucher bei einem Ausflug in eine wirklich einzigartige mediterrane Welt (ohne NRW zu verlassen): die Wellness- und Saunaoase Mediterana, 5 Fahrminuten vom Schloss entfernt bietet alles was zum "abschalten vom Alltag" nötig ist - auch speisen kann man hier.

Spass hat man in der Eissporthalle Bensberg, natürlich nur in der Wintersaison, die aktuell noch bis zum 31.03.2017 andauert. Wie heißt es dazu treffend? Nach der Saison ist vor der Saison, und ich weiss ja heute nicht, wann Du hierhin fährst, oder?!

 

Liebe Wohnmobilfans: einen Stellplatz habe ich doch noch für Euch, frisch geprüft: 14,1 Kilometer vom Schloss entfernt und ungefähr 24 Minuten Fahrt dauert es bis zum Stellplatz an der Eifgen-Sauna in Altenberg/Becher.  Die Adresse für google maps lautet Eifgenstraße 38, 51519 Odenthal

Denjenigen, die nach der Wanderung eine Entspannung zu zivilen Preisen suchen sei gesagt, dass beim Besuch der Eifgen-Sauna der Stellplatz inklusive V/E, Strom und Übernachtung kostenlos ist! Ruhig ist es hier und man kann von hier prima meine nächste Tour starten.

 

Kulturangebote gibt es noch weitere, z.B.: Das Bergische Museum, direkt auf dem Schlossberg.


FAZIT

Eine entspannende Tour in wahrsten Sinne des Wortes, verbindet sie doch ein Naturerlebnis vor den Toren Kölns mit allerlei Geschichten zur Geschichte und vielfältigste Möglichkeiten zur Entspannung. Sei es nun eine Erfrischung im Freibad im Sommer,

oder ein Besuch der Eifgen-Sauna mit Blick ins Grüne. Gerne darf es auch eine Entführung des Partners/der Partnerin sein

in ein Romantik Hotel , dessen Küche ebenfalls zu den Besten in Deutschland zählt. Vielleicht doch lieber erst Eislaufen im Winter und dann mediterrane Gefühle zum Aufwärmen? Luxus PUR im Schloss Bensberg und Essen "first class" bei Joachim Wissler. Ich weiß es genau,

Feinschmecker fahren für diesen Besuch mehrere Hundert bis Tausende Kilometer.

Oh, Ihr vermisst sicher meine expliziten Hinweise zu meiner Philosophie LOW-BUDGET oder HIGH-END. In DIESEM Tourbericht steht es alles zwischen den Zeilen. Ihr macht das schon.

Wir haben es schon gut hier in NRW, überzeugt Euch selbst!


noch einige Eindrücke von meiner Tour

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Ela Seitz (Mittwoch, 08 März 2017 06:42)

    Klasse!!!! Gefällt mir sehr gut, auch mal die nähere Umgebung zu erKunden. Ich mag deinen Erzählst. Vielen Dank fürs Teilen! Werde sicher immer mal wieder neugierig lesen, wo es dich hingezogen hat!

  • #2

    Matthias, Berns (Mittwoch, 08 März 2017 12:51)

    Vielen Dank für Deinen Eintrag und natürlich wünsche ich Dir erlebnisreiche Touren in unserer Heimat. Danke für Deinen Besuch